Wie kann ich aktiv mitmachen?

So ein Netzwerk lebt nicht von einer Person alleine. Nur gemeinsam können wir daraus etwas richtig Großes machen. Daher würde ich mich freuen, wenn sich der ein oder andere hier auch beteiligt. Um einige Möglichkeiten aufzuzeigen, habe ich hier mal eine kurze Bedienungsanleitung zusammengestellt.
Image

Die Grundlage - der eigene Account

Um aktiv mitzugestalten brauchst du einen eigenen Account auf rettungsnetzwerk.de. Das ist ganz einfach, kostenlos und verpflichtet zu gar nichts.

Einfach im Menü oben auf "Login" klicken und in dem neuen Fenster auf "neuen Account anlegen" gehen. Dann kurz Benutzername, Passwort und E-Mail eintragen und das Formular abschicken.

Im Anschluss erhälst du automatisch eine E-Mail zugesandt, in der du bitte den Link anklickst und somit deine E-Mail Adresse bestätigst.

Schon ist dein Account fertig.

Drohne anlegen

Du willst auch dein Equipment und deine Zeit für Hilfseinsätze zur Verfügung stellen? Dann bist du hier richtig:

http://rettungsnetzwerk.de/index.php/drohnen/drohne-anlegen

Gehen wir die Angaben der Reihe nach durch:
Titel: Den kannst du frei vergeben. Das kann das Modell deiner Drohne sein, dein Name oder eine andere Bezeichnung.
Kategorie: Bitte wähle hier "Einsatzbereitschaft" aus, damit dein Copter auch in der richtigen Ansicht erscheint. Wenn du willst, kannst du auch noch die richtige Auswahl bei den Unterkategorien treffen. Sobald  du hier "Drohne ausgewählt hast, erscheint noch zwei Abfragen.
Wärmebildkamera: Hier bitte auswählen, ob du eine WBK für deinen Copter hast. Dies erleichtert Suchenden die richtige Selektion.
nachtflugtauglich: Ist dein Copter nach den bestehenden Bestimmungen für Nachtflug ausgerüstet? Dann wähle hier "ja".
Typ: Auch beim Typ bitte Einsatzbereitschaft auswählen.
Adresse: Wenn du deine exakte Adresse nicht verraten willst, reicht hier auch die Postleitzahl und der Ort. Nur so kannst du auf der Karte und in der Suche auch gefunden werden.
Endet nach: Nach einem Jahr schicken wir dir ein Mail, ob du noch gelistet sein willst. Dadurch vermeiden wir "Karteileichen".
Kurzbeschreibung: Beschreibe in kurzen Worten (max. 120 Zeichen) deine Arbeit.
Beschreibung: Hier kannst du jetzt tatsächlich das schreiben, was man über dich und deine Arbeit mit dem Copter wissen sollte.
Kontakt: Am sinnvollsten wäre hier eine Telefonnummer, da kaum jemand Zeit hat eine E-Mail zu schreiben, wenn es schnell gehen muss.
Preis: das Feld kannst du freilassen, Verhandlungsbasis reinschreiben oder einen bestimmten Betrag.
Bitte die AGBs bestätigen, auch wenn noch keine hinterlegt sind. Letztlich verpflichtest du dich mit dem Eintrag zu gar nichts.
Bilder: Hier kannst du jetzt bis zu 5 Bilder einstellen. Das kann dein Copter, Einsatzbilder oder ähnliches sein. Das erste Bild wird in der Übersicht angezeigt.

Jetzt nur noch "Speichern" anklicken und dein Eintrag ist fertig.

Image

Diskussionsforum

Als registrierter User hast du im Diskussionsforum die Möglichkeit Verbesserungsvorschläge zu machen, Fragen zur Technik zu stellen oder über Preise zu diskutieren.

Das Thema kannst du selber bestimmen. Es würde mich freuen, wenn hiervon reger Gebrauch gemacht wird.

Image
Image
Image

Der Rettungsnetzwerk-Blog

Hier kannst du nun von deinen Einsätzen berichten oder besondere Technik-Produkte vorstellen.

http://rettungsnetzwerk.de/index.php/k2-blog

Je mehr Berichte dort erscheinen, desto besser wird die Seite in Google gelistet. Fazit, wir erreichen mehr Leute und können leichter zur Hilfe gerufen werden.

Vielleicht ermuntert es dein ein oder anderen aber auch dazu mitzumachen und sein Equipment und seine Zeit in den Dienst der Öffentlichkeit zu stellen.

Auch die Aussenwirkung auf die Bevölkerung kann damit positiv vom "bösen Drohnen-Mensch" zum Helfer mit Copter beeinflusst werden.

Unter dem Menüpunkt "Einsatz Blog" öffnet sich der weitere Punkt "Blog schreiben". Wenn du bereits registriert bist, öffnet sich ein neues Fenster für deinen Einsatzbericht. Hier die Anleitung dazu:

Titel: Gib deinem Bericht eine aussagekräftige Überschrift.
Titel alias: wird automatisch beim Speichern vergeben
Category: Bitte wähle die passende Kategorie in der Auswahl aus.
Tags: Hier kannst du besondere Schlagworte vergeben. Nach jedem Tag bitte einmal die Enter-Taste drücken.
Author: Da sollte bereits dein Name drinstehen.
Author alias: Wird wieder automatisch vergeben.
Access level: Hier sollte "public" ausgewählt sein. In diesem Fall können auch nicht-registrierte Website-Besucher deinen Bericht lesen.
Language: Hier bitte !Alle" stehen lassen. Aktuell haben wir noch keine Mehrsprachigkeit auf der Webseite.

Jetzt geht es an den Bericht selber. Dazu gibt es die Eingabemaske, die wiederum mehrere Reiter hat.

Content: Hier schreibst du deinen kompletten Bericht. Bilder brauchst du an der Stelle noch nicht einfügen. Je ausführlicher dein Text ist, desto interessanter ist er für den Leser.
Image: Unter diesem Reiter stellst du dein Titelbild ein.
Image Gallery: Je mehr Bilder ein Bericht hat, desto schöner ist es für den Leser. Folge einfach den Anweisungen, die du unter dem Button "Create a new immage gallery..." findest.
Die anderen Reiter brauchst du nicht beachten.

Jetzt oben rechts nur noch auf "save" klicken und dein Beitrag ist online.

Über das Rettungsnetzwerk

Die Idee des Rettungsnetzwerkes entstand in einer Facebook-Gruppe mit dem Ziel Drohnenpiloten mit Menschen zu vernetzen, die Hilfe brauchen.

Da aber nicht jeder Hilfesuchende über Facebook verfügt und auch nicht jedem die Gruppe bekannt ist, nützen wir die Möglichkeiten des Internets um Jedem schnell helfen zu können.

Kontakt

Adresse: Am Haderner Winkel 7, 82061 Neuried

Tel: +49 151 23 40 91 07

E-Mail: info(at)rettungsnetzwerk.de

Website: www.rettungsnetzwerk.de

Die Plattform ist kosten- und werbefrei. Daher kann es keinen 24 stündigen Support geben.

Services Offer

Statistik

  • 0.png3.png7.png5.png2.png1.png
  • Total 37521

Bleiben Sie am Ball

Tragen Sie sich für die neuesten Informationen in unseren Newsletter ein
© 2019 Rettungsnetzwerk. All Rights Reserved.

Search